1

Unser Alltag als Blogger

We are Back. Es tut uns wirklich leid, dass jetzt ca. 2 Wochen nichts neues von uns hier gekommen ist, aber es war einfach viel zu stressig bei uns. Lisa hat Anfang Januar einen Job im Krankenhaus angenommen und musste sich mal dort zu recht finden und Julia war mitten in der Prüfungs- und Lernphase auf der Uni. Doch nun sind wir zurück und möchten euch auch gleich einige Fragen zu einem sehr oft gesellten Thema beantworten: Wie sieht eigentlich ein typischer Blogger – Alltag aus? Gemeinsam mit Ready To Office möchten wir euch dazu heute die wichtigsten Fragen beantworten. Man darf hier aber auch nicht vergessen, wir sind KEINE Vollzeit – Blogger. Wir verdienen hiermit nicht den komplett unseren Lebensunterhalt. Bloggen ist für uns ein großes Hobby und somit ein kleiner Nebenjob. Der Alltag eines Vollzeit – Bloggers sieht wahrscheinlich ein wenig anders aus, doch die Aufgaben sind fast die gleichen, egal ob Hobby oder Job.

Schreiben, schreiben und noch mehr schreiben 

Die wichtigste Aufgabe eines Bloggers ist natürlich das schreiben von Artikeln für den Blog. Was auch eindeutig die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Wir wechseln uns normalerweise ab mit den Beiträgen, sodass jeder ungefähr gleich viele Beiträge schreibt oder manchmal schreiben wir sie auch gemeinsam. Um auch immer genug Ideen für zukünftige Beiträge und Themen zu haben, führen wir ein kleines Notizbüchlein, wo wir unsere Ideen immer niederschreiben. Denn die meisten Ideen kommen, wenn man nicht damit rechnet, weshalb wir dieses kleine Büchlein eigentlich auch immer bei uns haben.

Emails lesen und beantworten 

Eine Aufgaben, die unheimlich viel Zeit in Anspruch nimmt ist, sind die vielen Emails die täglich eintrudeln. Denn meistens ist nur ein Teil davon wirklich wichtig, weshalb das Postfach täglich aussortiert gehört.

Fotos für Blog und Instagram produzieren und bearbeiten 

Der vor allem für Julia schönste Teil am bloggen: das Fotografieren. Wir machen es normalerweise so, dass wir unsern Content, so weit im voraus planen, dass wir uns ca. einmal im Monat treffen und einen kreativen und intensiven Foto – Day einlegen an dem wir fast alle Fotos für die kommenden Wochen bereits im Vorhinein produzieren. Anschließend werden unsere Fotos in Lightroom bearbeitet.

Organisation 

Damit all diese Punkte auch wirklich reibungslos funktionieren können, ist Organisation natürlich das A und O. Zum Glück ist Lisa ein wahres Organisationstalent und liebt es alles zu organisieren und zu planen. Dank Ready to Office haben wir für diesen Punkt auch einen neuen, tollen Helfer bekommen. Dieser wunderbare Drucker wurde uns von Ready to Office zur Verfügung gestellt. Ab jetzt können wir all unsere Redaktionspläne und Texte zum Überarbeiten super praktisch in guter Qualität ausdrucken. Außerdem haben wir uns passend dazu auch gleich für neue nachhaltige Druckerpatronen von Think. Premium entschieden. Die Druckerpatronen von der Marke Think. Premium werden wiederaufbereitet und haben daher eine höhere Lebensdauer und längere Laufleistung. Echt eine große Unterstützung im Blogger – Alltag.

 

 

Was ist Read to office? Was gibt es dort zu kaufen?

Ready To Office ist ein österreichischer Online Shop. Bei Ready To Office findet ihr alles für euren Arbeitsplatz, für euer Home – Office oder deinen Heimbedarf. Auf der Homepage könnt ihr unter 40.000 Artikeln wie Bürogeräte, Drucker oder vielem anderen auswählen. Außerdem findet ihr auch eine riesige Auswahl an Druckerzubehör wie Tintenpatronen oder Tonerkassetten.

Habt ihr noch Fragen? Dann hinterlässt doch einfach ein Kommentar und wir beantworten sie euch gerne.

 

WERBUNG – in freundlicher Zusammenarbeit mit Ready To Office 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Melanie
    15. Februar 2018 at 20:18

    Ein toller Beitrag und ein schöner Einblick in euren Blogger Alltag. Bei mir ist es zwar auch nur ein Nebenjob, doch mir macht das Bloggen einfach riesig Spaß. 🙂

    Liebste Grüße
    Melanie

  • Leave a Reply

    *