3

TRAVEL TIPPS

Guten Morgen aus Amerika / Guten Tag aus Österreich. Nachdem Julia gerade für 11 Tage in Kalifornien ist und es bei ihr gerade mal 3 Uhr morgens ist, ist es hier in Österreich 12 Uhr mittags und ein ganz normaler Arbeitstag für Lisa. Echt crazy diese Zeitumstellung. Heute haben wir aber endlich mal wieder ein paar Reisetipps für euch die euch bei euerer nächsten Reise bestimmt ein wenig helfen könnten.

  • DOPPELCHECKER

    Es ist eigentlich egal, ob man einmal im Jahr in den Süden reist oder wöchentlich nach London. Es zahlt sich immer aus, die Reisezahnbürste und das Ersatzkabel für das Handy gleich eingepackt zu lassen. Ihr könnt auch gleich eine Powerbank fürs Handy und einen Universalsteckdosen Adapter eingepackt lassen. Diese Dinge kann man echt immer brauchen und es ist lästig wenn man genau diese zu Hause vergisst. Wenn ihr auf ganz sicher gehen wollt, nehmt einen bunten, auffälligen Koffer. An diesem vergreift sich bestimmt keiner und die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwer aus dem Flieger den gleichen Koffer hat ist relativ gering. Ein weiterer Vorteil: Sollte euer Gebäck tatsächlich mal verloren gehen, könnt ihr es einfacher beschreiben beim Lost and Found Schalter und es kann auch anschließend leichter wieder gefunden werden als wie wenn ihr einen von 10000 schwarzen Koffer habt.

  • ZUM GATE WIE EIN PROFI

    Wie man Zeit bei der lästigen Sicherheitskontrolle sparren kann? Tragt einfach Jogginghose oder andere Hosen für die man keinen Gürtel braucht, Slipper statt Schnürschuhe, Laptop und Flüssigkeiten so verstauen, dass man sie gut erreichen kann und einfach heraus holen kann.

  • PERFEKT RUNTERKOMMEN

    Wer ankommt braucht oft Geduld. Bei der Passkontrolle. Am Gepäcksband. Am Taxistand. Zumindest die Taxischlange kann man oft relativ einfach umgehen, wenn man den Weg zum Abflug- Terminal findet. Dort werden laufend Fahrzeuge frei. Wenn man dann endlich im Hotel angekommen ist und sein Zimmer noch nicht bezugsfertig ist, was tun? Packt eure Badesachen so ein, dass ihr sie ganz einfach erreichen und auspacken könnt und geht zum Pool oder ans Meer, so könnt ihr die Wartezeit auch perfekt nützen.

 

Hier gibts auch noch die ersten Impressionen aus San Francisco:

20160712-IMG_6624

20160712-IMG_6710

20160712-IMG_6658

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Lou
    17. Juli 2016 at 13:37

    Hey ihr beiden! Mal wieder ein toller Post.
    Julia, dir wünsche ich noch viel Spaß in Kalifornien und Lisa, dir beim arbeiten 🙂
    Liebe Grüße, Lou

    • Reply
      wordpressadmin
      18. Juli 2016 at 6:06

      Vielen lieben Dank! 🙂

  • Reply
    Berlynn
    22. Juli 2016 at 8:45

    That’s a skillful answer to a dilfucift question

  • Leave a Reply

    *

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen