6

MATCHA NANA ICE CREAM

Es hat zwar etwas länger gedauert aber jetzt ist es auch bei uns so weit. Wir sind dem Matcha Wahn verfallen. Kissa Tea war so lieb und hat uns zwei ihrer Matcha Tea Supermodel’s Secret zur verfügung gestellt und mit denen haben wir natürlich schon ordentlich experimentiert. Neben einem klassischen Matcha Latte den wir ja mittlerweile alle schon kennen, haben wir auch andere Gerichte oder Getränke mit Matcha ausprobiert und waren von allen begeistert. Wir waren von den ganzen Leckereien so begeistert, dass wir euch diese natürlich auch zeigen wollen. 

20161020-img_1338

 

Was ist Matcha eigentlich genau? Woher kommt dieser Hype eigentlich? 

Wir glauben zwar die meisten von euch werden Matcha schon kennen aber wir möchten euch heute trotzdem gerne mal ein paar Sätze über die unglaublich positive Wirkung erzählen. 

Ursprünglich stammt die immergrüne Teepflanze, Camellia sinensis, mit all ihren Varietäten samt ihrer Nutzung aus China – dort war sie seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt. Das ganze Blatt zu zermahlen und zu sich zu nehmen, wie dies beim Matcha Tee bis heute geschieht, geht in der Tat auf die uralte Nutzung des Tees als Heilkraut zurück.Wer Matcha trinkt, konsumiert das Teeblatt im Ganzen und kommt somit in den Genuss, 100% der enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich zu nehmen. Ganz egal ob in heißem oder kalten Wasser, in deinem Smoothie oder deinem Lieblings-Latte.
Wer im Vergleich dazu, aufgegossenen Grüntee trinkt, nimmt nur etwa 10% der im Teeblatt enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich. Der Rest verbleibt im Teeblatt. 1 Tasse Matcha enthält damit so viele Inhaltsstoffe wie 10 Tassen Grüntee. Matcha ist reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Kein anderes natürliches Lebensmittel enthält so viele Antioxdantien wie Matcha. 

20161020-img_1325

ZUTATEN: 

20161020-img_1340

ZUBEREITUNG: 

Für die Matcha Nana Ice Cream zunächst die Cashews grob hacken. Für das Eis Bananen, Matcha und Honig fein mixen und eventuell Milch für eine cremige Konsistenz hinzufügen. Die Matcha Nana Ice Cream mit dem gehackten Cashews garniert servieren. 

TIPP: 

Die Bananen für die Matcha Nana Ice Cream am Vortag schälen, grob in Scheiben schneiden und einfrieren. Die Milch je nach gewünschter Konsistenz und nur wenn nötig hinzufügen. Es kann auch pflanzliche Milch verwendet werden. 

20161020-img_1337

20161020-img_1332

* Vielen Dank an Kissa Tea für die Produkte 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Christine
    23. Oktober 2016 at 17:07

    Ohhhh, das klingt mega lecker! Ich kenne nur Matcha-Tee, aber dieses Eis sieht zum anbeißen aus. Wenn ich die Zutaten da hätte, würde ich es doch glatt heute noch nachmachen 🙂

    Liebe Grüße

    Christine

    von http://pretty-you.de/

  • Reply
    Sandy
    23. Oktober 2016 at 22:02

    omg, ich liebe Matcha. Muss das Eis daher unbedingt mal ausprobieren.
    Kannte den Hersteller bis jetzt ehrlich gesagt gar nicht. Die Homepage spricht mich aber schonmal an, denke ich check die Sorten mal aus.

    Cheerio!
    Sandy con http://ownblack.net

    • Reply
      wordpressadmin
      24. Oktober 2016 at 15:30

      Ja das Eis musst du unbedingt probieren, ist sooo lecker!

  • Reply
    Mira
    28. Oktober 2016 at 12:40

    Das probiere ich heute abend direkt mal aus, denn eingefrohrene Banane habe ich immer für Beeren Sorbe daheim 🙂
    LG Mira

    • Reply
      wordpressadmin
      29. Oktober 2016 at 18:49

      Schmeckt echt lecker! 🙂

  • Reply
    Svenja
    12. Februar 2017 at 11:36

    Erst mal: Ich finde deinen Blog totaaaal schön 🙂 der ist schön schlicht und toll aufgearbeitet und die Bilder sind auch sehr schön! 🙂

    Das Rezept, und die Farbe erst :D, klingt sehr gut!! 🙂 Bin dem Matcha-Wahn noch nicht ganz verfallen. Habe ihn zwar zu Hause, aber noch nicht so ganz in der Verwendung ^^ Vielleicht ja jetzt mit diesem Rezept 🙂 *yammi*

  • Leave a Reply

    *

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen