0

HOW WE EDIT OUR PHOTOS

Heute möchten wir euch zeigen wie wir unsere Fotos bearbeiten. Wir möchten uns dabei speziell auf Instagram konzentrieren. Wobei wir eigentlich die Fotos fast identisch bearbeiten. Jedes mal wenn wir wo einen Beitrag darüber sehen oder auch ein Video, sehen wir uns das natürlich sofort an, um vielleicht neue Tips und Tricks kennenzulernen. Vielleicht können wir euch ja heut auch ein wenig weiterhelfen. Bei Instagram ist es ja immer wichtig einen tollen „Feed“ zu haben. Wir müssen euch aber ehrlich gestehen, es ist echt nicht immer einfach die passenden Fotos für den perfekten Feed zu finden. Übrigens, hier könnt ihr uns auf Instagram finden, solltet ihr uns noch nicht folgen. Eines ist klar, wir haben sicher noch nicht einen außergewöhnlichen Feed, aber wir arbeiten daran, denn Übung macht ja bekanntlich den Meister. Bis dorthin bewundern wir aber weiterhin die vielen vielen vielen tollen Feeds die es auf Instagram so gibt.

 

Step 1: Fotos machen

Umso besser die Ausgangsfotos sind, desto leichter wird man sich danach mit dem Bearbeiten tun. Wir versuchen vorwiegend die Fotos mit der Canon EOS 60D oder der Olympus PEN-E-PL 7. Wenn wir die Kameras jedoch mal nicht dabei haben, dienen uns natürlich unsere iPhones als Ersatz. Mit den Kameras werden die Fotos jedoch viel hochwertiger und sehen schon um einiges besser aus.

Step 2: Lightroom bildschirmfoto-2016-10-03-um-18-21-43

Der zweite Schritt und auch der, in dem das meiste passiert ist Lightroom. Für alle die Lightroom noch nicht kennen: Lightroom ist die kleine Schwester von Photoshop, ist uns aber viel sympathischer aufgrund der einfacheren und freundlicheren Bedienung.  Wir ändern eigentlich nur ein wenig was an den Grundeinstellungen. Z.B den Weißanteil erhöhen wir jedes mal oder auch der Kontrast wird von uns verstärkt. bildschirmfoto-2016-10-03-um-18-20-59

Danach werden die Fotos auch schon gespeichert und exportiert.

Step 3: Fotos auf Handy schicken

Der 3 Schritte ist eigentlich selbsterklärend haha. Denn irgendwie müssen die Fotos ja auch vom Computer auf das Handy gelangen um auf Instagram gepostet zu werden.

Step 4: Instagram

Der vierte und auch schon letzte Schritt ist der Import in Instagram und letzte kleine Änderungen. Als erstes Importieren wir unser Foto in Instagram. Danach verwenden wir immer den Filter >Clarendon<. Die Stärke des Filters schrauben wir aber immer auf so 7,8 % herunter damit der Filter nicht zu stark wirkt. unspecified

unspecified-2

 

Als nächstes spielen wir uns noch ein wenig mit der Helligkeit. Denn ein helles Foto wirkt gleich viel viel netter und freundlicher. unspecified-1

 

Step 5: Upload

Und noch auf Posten klicken. Das wars.

Das war auch schon der ganze Spuck der Fotobearbeitung. Wie ihr seht ist es wirklich nicht sehr aufwendig. Hoffentlich konnten wir euch damit ein wenig helfen. Wenn es noch Fragen gibt, könnt ihr uns die gerne in den Kommentaren fragen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen