Browsing Category

TRAVEL

6

REISE FOTOGRAFIE MIT DEM HANDY

Wir waren ja Anfang Februar für 4 Tage in Amsterdam. Diesmal haben wir versucht, öfters unsere große Spiegelreflex Kamera zur Seite zu legen und mehr Fotos mit unseren iPhones zu machen, denn manchmal ist es einfach viel bequemer die große Kamera mal zu Hause zu lassen. Dabei sind wir natürlich auf einige Tipps und Tricks gestoßen, die wir heute gerne mit euch teilen möchten.

1. Fotografieren bei gutem Licht

Wohl der wichtigste Punkt, wenn es um gute Fotos geht. Es muss IMMER, wirklich immer genug Licht vorhanden sein. In sehr dunkler Umgebung hebt die Kamerasoftware den ISO-Wert an und die Bilder werden sehr verrauscht. Das geschieht bei dem kleinen Bildsensor des iPhones relativ schnell. Das Rauschverhalten ist halt leider immer noch der größte Nachteil der Handy-Kameras. Deshalb fotografieren wir trotzdem selten in der Dunkelheit mit dem iPhone, da da die Qualität leider noch nicht so gut ist.

2. Immer mehrere Bilder machen

Macht zur Sicherheit immer mehrere Aufnahmen. Ganz besonders gilt das bei schlechten Lichtverhältnissen. Drückt da einfach mehrfach auf den Auflöser und sortiert hinterher die unscharfen Bilder aus.

3. Den Fokuspunkt manuell setzen

Der Fokuspunkt im Bild ist die gewählte Stelle, auf die die Kamera scharf stellt. Die Kamerasoftware versucht immer einen Fokuspunkt zu wählen, den die Software als sinnvoll erachtet. Wenn Menschen im Bild zu sehen sind versucht die Kamera immer auf ein Gesicht zu fokussieren. Ihr könnt den Fokuspunkt aber manuell setzen. Tippt einfach auf das gewünschte Motiv im Bild, welches scharf gestellt werden soll. Es erscheint dann ein gelbes Viereck, welches Euch den Fokuspunkt anzeigt.

4. Panoramafunktion nutzen

Besonders bei der Landschaftsfotografie hat das iPhone wirklich seine Stärken. Die große Schärfeebene des kleinen Sensors ermöglicht hierbei ein knackscharfes Bild über die gesamte Fläche der Landschaft. Noch beeindruckender sind Bilder, welche mit der Panoramafunktion gemacht sind.

Die Panoramafunktion ist wirklich toll umgesetzt und liefert sehr schöne Ergebnisse. Achtet nur beim der Aufnahme darauf, das der Pfeil wirklich auf der vorgegebenen Linie bleibt. Mit ein wenig Übung klappt das aber auch wunderbar.

5. Den Blitz ausschalten

Die iPhones haben einen eingebauten Blitz. Den kann man prima als Taschenlampe benutzen, das war es aber auch. Schaltet ihn in der Kamera App am besten komplett ab. In ganz wenigen Fällen, als Aufhellblitz bei einem Portrait, kann er  mal Sinn machen – das war es aber auch. Gehört nicht zu den Leuten, die versuchen mit Blitz einen Sonnenuntergang zu fotografieren.

6. Wenn möglich auf die Selfie Kamera verzichten

Ebenso sollte die Selfie Kamera nur benutzt werden, wenn es nicht anders geht. Die Kamera hat eine deutlich schlechtere Auflösung, als die Kamera(s) auf der Rückseite des iPhones. Fragt lieber jemanden, ob er mal ein Foto von euch machen kann.

7. Finger weg vom digitalen Zoom

Ein Punkt über den sich vor allem Julia immer wieder aufregt. Man kommt schnell in Versuchung den Zoom der Kamera App zu nutzen. Einfach mit den Fingern am Bildschirm näher ran zoomen ist ja auch praktisch. Nur, die Qualität der Bilder wird dann schnell grottenschlecht. Es wird beim Zoomen nicht wirklich optisch die Brennweite verändert, sondern nur ein Ausschnitt auf dem Kamerasensor vergrößert. Geht lieber ein paar Schritte näher an das Motiv heran oder macht nach der Aufnahme einen Ausschnitt aus dem Bild. Gerade für die Darstellung im Internet ist das der bessere Weg zu einem schönen Ergebnis.

8. Haltet die Optik sauber

Fingerabdrücke gehören auf ein Smartphone, das muss einfach so sein. Aber nicht auf die Linse der Kamera. Achtet vor dem Fotografieren darauf, dass diese sauber sind. Wenn nicht, einfach mit einem weichen (Mikrofaser-)Tuch die Linsen reinigen.

 9. Die Kamera ruhig halten

Dieser Tipp gilt zwar generell beim fotografieren, nur ist es wesentlich schwerer so ein kleines Smartphone stabil zu halten als eine große Kamera. Lasst euch ein wenig Zeit beim knipsen, versucht beim fotografieren die Oberarme gegen den Körper zu legen oder legt die Kamera auf ein Geländer oder ein anderes festes Objekt. Somit vermeidet ihr Verwackelungen und unscharfe Bilder. Auf jeden fall sollte das iPhone immer zweihändig gehalten werden beim Fotografieren. Die Kamera nur mit einer Hand zu halten erhöht die Gefahr des Verwackelns deutlich.

 

Das waren unsere persönlichen Tipps, um bessere Fotos mit dem Handy zu machen. Wir hoffen wir konnten euch ein bisschen helfen.

 

6

READY TO EXPLORE AMSTERDAM

Als wir dieses Outfit vor mittlerweile über einem Monat (shame on us, dass dieser Beitrag erst jetzt online geht) war es so zeitig, dass wirklich nur Kaffe geholfen hat, um halbwegs munter zu bleiben. Deshalb sieht man nie leider wirklich das Gesicht, da die Augenringe noch sehr stark ausgeprägt waren.

Dieses Outfit war aber für uns das perfekte Outfit um Amsterdam zu erkunden. Ein einfaches und lässiges Outfit, welches zugleich auch noch wunderbar warm gehalten hat, weil die Temperaturen doch ziemlich frisch waren.

 

5

HOTEL REVIEW: Mr.Jordaan Amsterdam

Bei unserer Amsterdam Reise Anfang Februar haben wir in dem unheimlich coolen Hotel Mr.Jordaan gewohnt. Wir haben das Hotel zufällig bei Booking.com gefunden und haben uns sofort in die Hotelbilder verliebt. Wie uns das Hotel dann aber in echt gefallen hat werden wir euch in den folgenden Punkten erzählen.

Lage: ****

Die Lage des Hotels ist echt gut. Das Hotel liegt direkt in einem der schönsten Vierteln von Amsterdam und zwar im Jordaan. Eine Straßenbahnstation ist auch nur wenige Gehminuten entfernt. In direkter Umgebung findet man außerdem das Anne Frank Haus und auch das Pluk Amsterdam ist nicht weit weg. Das Zentrum erreicht man auch in einigen Gehminuten.

Ausstattung: ***

Das Design des Hotel ist einfach fantastisch. In dem Hotel findet man auch wirklich was man braucht. Die Zimmer sind zwar recht klein aber dennoch sehr gemütlich. Das einzige was uns ein wenig „gestört“ hat war, dass es leider nur eine Decke im Zimmer gegeben hat. Dennoch hat uns der Rest sehr begeistert.

Sauberkeit: ****

Die Sauberkeit im  Hotel war tip top! Uns wären keine Mängel oder Verschmutzungen aufgefallen. Täglich hat man unser Zimmer geputzt und alles gründlich gereinigt.

Personal/Service: ****

Das Personal im Hotel war wirklich sehr freundlich. Außerdem gab es ein Service das wir zuvor noch nie gesehen hatten: Man konnte das Hotel bei jeglichen Fragen über Whats App kontaktieren und bekam sofort eine Antwort darauf. Was wir außerdem sehr geschätzt haben war das Goodie Bag, welches wir beim Check Out mit einigen Leckereien bekommen haben.

Essen: nicht getestet

Das Essen im Hotel haben wir leider nicht getestet. Was uns aber sehr gut gefallen hat war der gratis Kaffee/Tee und das frische Wasser was kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

4

TRAVEL TIPPS FOR AMSTERDAM

We are back! Wir ihr auf unserem Instagram Account vielleicht bereits mitbekommen habt, waren wir vergangene Woche für 3 Tage in Amsterdam. Wir sind noch immer total verliebt in diese Stadt. Das Wetter hat sich  Amsterdam  zwar nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt (es war eisigst kalt :o) aber wir haben trotzdem das beste daraus gemacht und haben uns viel angesehen und diese wunderbare Stadt einfach genossen. Deshalb möchten wir euch heute gerne unsere Top 10 Musst Seen in Amsterdam vorstellen.

 

1. DAM SQUARE

Unserer Meinung nach ist der beste Platz um eine Sightseeing Tour zu starten immer der Hauptplatz in einer Stadt. Deshalb haben wir mit unserer Erkundungstour durch Amsterdam auch am Dam Square begonnen. Es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten wie den Königspalast oder Madame Tussauds direkt am Dam Square. Auch der Hauptbahnhof ist nicht weit entfernt und somit ist der Platz bestens an das Verkehrsnetz angebunden.

2. ANNE FRANK HAUS

In Amsterdam gibt es wirklich viele Museen aber es gibt da eines das man einfach gesehen haben muss: das Anne Frank Haus. Wir sind uns sicher, es hat jeder zumindest schon einmal etwas vom Tagebuch der Anne Frank gehört. Beim Besuch des Museum sieht man nicht nur Ausschnitte aus dem originalen Tagebuch sondern betritt auch die Räume in denen sich die Familie damals verstecken musste.. Echt beeindruckend. Am besten ihr bucht die Tickets für das Museum schon im Vorhinein um die lange Warteschlange zu umgehen.

3. GRACHTENRUNDFAHRT

Eine wunderschöne Möglichkeit Amsterdam aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

4. RIJKSMUSEUM

Ein Mekka für alle Kunstliebhaber mit über 7500 Kunstwerken verteilt in Galerien in einer Länge über 1,5km. Das Rijksmuseum ist das Niederländische Nationalmuseum.

5. VONDELPARK

Mit über 10 Millionen Besucher im Jahr eine der Hauptattraktionen in Amsterdam. Leider konnten wir den riesigen Park nicht wirklich genießen da es ziemlich geregnet hat und wir froh waren als wir wieder festes Dach über unseren Köpfen hatten. Wir können uns aber sehr gut vorstellen wie schön dieser Park bei schönem Wetter sein muss.

6. VAN GOGH MUSEUM

Ein Must- See für alle Kunst und Architektur Liebhaber.

7. RED LIGHT DISTRICT

Wir sind zufälligerweise bereits bei der Ankunft mit dem Taxi durch den Red Light District gefahren. Es ist schwer zu beschreiben wie es im Red Light District aussieht aber man muss es definitiv mal gesehen haben 😉

8. JORDAAN

Ein wirklich cooles und hippes Viertel. Ursprünglich lebten in dem Viertel nahe des Zentrums nur Immigranten und Arbeiter. Mittlerweile hat sich der Jordaan aber zu dem In- Viertel in Amsterdam entwickelt.

9. PANNEKOEKEN

Ein Amsterdam- Besuch ohne Pannekoeken zu essen ist einfach unvorstellbar. Mehr zu dem Essen in Amsterdam gibt es aber schon bald in einem eigenen Beitrag :).

10. DEN FLAIR GENIEßEN

Wir müssen ehrlich gestehen am besten hat uns einfach das Spazieren durch Amsterdam gefallen. In wirklich jeder Straße gibt es etwas neues zu entdecken. Wir hätten wirklich gerne auch eine kleine Radrundfahrt gemacht aber leider war es uns dafür einfach viel zu kalt.

Wir wissen, es gibt noch vieeeel mehr zu Erleben und Entdecken in Amsterdam aber leider war die Zeit für alles einfach viel zu kurz.

14

TRAVEL KAMERA EQUIPMENT

Für uns geht es diesen Sonntag ja nach Amsterdam wir wir euch bereits in diesem Blogbeitrag erzählt haben. Wir freuen uns euch schon riesig darauf und werden euch auch hier ganz viel davon berichten und zeigen. Natürlich werden wir auch wie immer ganz viele Fotos davon machen. Deshalb möchten wir euch heute gerne unser kleines, aber feines Reise- Kamera Equipment vorstellen.

CANON EOS 5D MARK IV

Diese Kamera ist wohl das Herzenstück unserer Sammlung. Auch wenn sie noch relativ neu ist lieben wir sie jetzt schon über alles und würden sie auf keinen Fall mehr hergeben wollen. Zuvor haben wir alle Fotos mit der Canon EOS 60D gemacht (die natürlich auch super war) aber man merkt halt schon sofort, dass die 5D eine Vollformatkamera ist. Die Farben werden einfach ganz anders dargestellt. We love it.

CANON EF 24MM f2.8 + CANON EF 50mm 1:1.8 STM

Mit dem kompakten und vielseitigen Standardobjektiv Canon EF 50mm kann man super Detailfotos schießen. Außerdem bekommt man bei Outfit Fotos die gehypte Unschärfe im Hintergrund hin. Das Canon 50mm ist wirklich ein sehr tolles Objektiv, das nicht viel Geld kostet (um die 100 Euro) und zudem auch klein und super leicht ist. Dieses Objektiv kann man jedem  wärmstens empfehlen.

Als wir unsere Fotos noch mit der 60D gemacht haben, hatten wir auch einige andere Objektive. Nur leider sind diese alle nicht mit einer Vollformatkamera kompatibel. Deshalb durfte vor einigen Wochen ein neues 24mm EF Objektiv bei uns einziehen. Wir sind leider noch nicht wirklich zum testen gekommen, werden dies aber in Amsterdam nachholen.

 

GO PRO HERO 3+

Weiters besitzen wir schon seit einigen Jahren eine GoPro. Diese verwenden wir eigentlich hauptsächlich auf Reisen zum Filmen. Wer aber gerne Videos mit Fish-Eye Effekt drehen möchte, dem können wir die GoPro sehr empfehlen. Zudem ist sie auch super beim Schnorcheln/Tauchen. Da die Kamera sehr klein ist, fällt es einem wirklich nicht schwer während dem Schwimmen zu filmen. Leider ist die Kamera und all das Zubehör (das man auch braucht) ziemlich überteuert. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Akku mit der Zeit echt schwach wird und man öfters gezwungen ist, sich einen neuen zu kaufen.

OLYMPUS PEN EPL-7

Neben unserer großen Spiegelreflex Kamera schleppen wir auch immer die kompakte Systemkamera mit uns herum. Meistens wechseln wir uns ab, einer nimmt die, einer die andere. Gott sei Dank ist die Olympus PEN E-PL7 sehr leicht und klein. Für die ist dann immer noch  Platz in unsern Taschen. Die Kamera macht wirklich wundervolle Bilder mit einer herausragenden Bildqualität durch 16 Megapixel. Zudem besitzt die Kamera ein hochauflösendes 3 Zoll Klapp-Display mit Touch Funktion, welches ideal für Selfies ist oder fürs filmen von Follow Us Around.   Wer also eine kompakte Kamera der großen Spiegelreflex vorzieht, sollte sich die PEN E-PL7 zulegen. Die ist nämlich super handlich, klein, leicht und kann von der Qualität her auch super mit der Spiegelreflex mithalten!

FUJI INSTAX MINI 8

Wer kennt sie nicht? Die Fuji Instax Mini 8. Diese Kamera lieben wir einfach über alles. Auch wenn es eigentlich ein recht teurer Spaß ist, da die Filme dafür relativ teuer sind macht es dennoch einen riesigen Spaß damit zu fotografieren. Es sind einfach so schöne Erinnerungen und Momentaufnahmen.

Natürlich besitzen wir noch ein paar mehr Dinge wie Stativ usw. Heute wollten wir euch jedoch nur mal zeigen, mit welchem Kameraequipment wir vereisen werden.

 

 

5

Flug Schnäppchen

Für uns geht es kommende Woche nach Amsterdam. Wir freuen uns echt schon riesig und dann gibt es hier am Blog auch bestimmt ganz tolle Impressionen von dieser wunderschönen statt. Wir haben unseren Flug schon vor einigen Monaten gebucht und haben dabei ein richtiges Schnäppchen ergattert. Deshalb möchten wir euch heute einige Tipps und Tricks zeigen, wie ihr ganz einfach bei der Flugbuchung Geld sparen könnt.

1. Rechtzeitig buchen

Wenn du eine Flugreise buchst, solltest du unbedingt bereits mindestens 3 Wochen vorher buchen. Die meisten Fluglinien erhöhen normalerweise immer 21 Tage, 14 Tage, 7 Tage und 3 Tage vor Abflug nochmal stark die Preise.

2. Mehrmals am Tag suchen

Die Flugpreise können im Laufe eines Tages stark variieren. Deshalb ist es sinnvoll mehrmals täglich zu suchen um den günstigsten Flug zu finden.

3. Melde dich bei Bonusprogrammen an

Jede Fluglinie bietet ihr eigens Bonusprogramm an, wo man Flugmeilen sammeln kann. Mit jedem Flug sammelt ihr Meilen. Wenn man genügend gesammelt hat kann man diese Meilen für billigere oder kostenlose Flüge einlösen.

4. Schnäppchen Preis gefunden? Gleich buchen!

Ihr habt einen Preis zu einem guten Preis gefunden? Dann schlagt gleich zu und bucht sofort den Flug. Gute Flugangebote sind meistens nicht von langer Dauer und ein eben noch verfügbarer Flug kann in der nächsten Minute oder Sekunde schon ausgebucht sein.

 5. Flexibel sein

Es ist immer gut, nicht an fixe Zeiten und Tage gebunden sein. Manchmal ist ein Tag länger günstiger und man hat auch noch einen zusätzlichen Tag zu genießen Zeit.

3

REISELUST

Es ist Freitag. Draußen ist es kalt. Überall liegt Schnee. Die Ferien neigen sich dem Ende zu. Das Alles lässt in uns die Reislust ins unermessliche steigen. Genau aus diesem Grund wollen wir euch heute ein wenig was von unseren geplanten Reisen für dieses Jahr erzählen und euch vielleicht damit ein wenig inspirieren.

 

1. KALIFORNIEN & NEVADA 

Wohl das größte Abenteuer das uns dieses Jahr erwartet. Wir planen für Juli eine zwei wöchige Reise nach Amerika. Da wir noch mitten in den Planungen stecken wissen wir noch nichts genaueres. Was wir aber wissen ist, dass wir unbedingt nach Los Angeles, San Francisco und Las Vegas möchten. Natürlich möchten wir auch dem Grand Canyon einen Besuch abstatten (vielleicht auch mit dem Hubschrauber). Auch den Highway Nr.1 von San Francisco Richtung Los Angeles inklusive Silicon Valley möchten wir sehr gerne abfahren. Also bleibt gespannt, über diese Reise werdet ihr hier bestimmt noch einiges lesen dürfen.

 

2.BERLIN

Diejenigen  von euch, die unseren Blog schon etwas länger verfolgen, haben bestimmt mitbekommen, dass wir vor ca. 1 1/2 Jahren in Berlin waren. Damals reisten wir mitten im Hochsommer in die deutsche Hauptstadt. Eine echt coole Stadt, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Jedoch geht es für Julia schon sehr bald wieder nach Berlin. Diesmal aber nicht privat, sondern „beruflich“. Bei dieser Reise wird sich nämlich alles um den Blog drehen, also stay tuned 🙂

 

3.AMSTERDAM 

Im Februar wartet dieses Abenteuer auf uns – es geht für 3 Tage nach Amsterdam. Wir sind schon ziemlich gespannt und fleißig am planen. Auch wenn Februar vielleicht nicht die beste Reisezeit für Amsterdam ist, haben wir viel Sightseeing auf unserer To-Do Liste stehen.

Wir haben noch einige weitere Reisen im Hinterkopf, diese sind aber noch nicht wirklich fix. Wenn wir Neuigkeiten haben, werden wir euch diese natürlich sofort erzählen 🙂

2

HELLO FROM SUNNY DUBAI

Hello from Sunny Dubai, ganz unter diesem Motto steht der heutige Beitrag. Also eigentlich wenn ihr den Beitrag jetzt lest, sitze ich ( Julia) schon wieder im Taxi zurück Richtung Flughafen. Die Zeit vergeht einfach immer viel zu schnell. Nun aber mal von Anfang an, wieso ich eigentlich da bin. Mittlerweile hat es sich schon zu einer kleinen Tradition meiner Familie entwickelt, dass wir jährlich einmal nach Dubai fliegen ( meistens im Oktober, da da die Temperaturen schon viel angenehmer als im Hochsommer sind). So auch dieses Jahr. Bei diesen Urlauben steht auch meistens nicht so viel am Programm außer, relaxen, relaxen, essen und noch mehr relaxen. Diesmal haben wir aber einen kleinen Ausflug „At the top“ zum Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, gemacht. Echt beeindruckend. Allein die Liftfahrt, mit dem schnellsten Aufzug der Welt ist schon ein Erlebnis. Natürlich habe ich ein paar Fotos für euch gemacht, die ich euch nun gerne zeigen möchte.

20161024-img_1878

20161023-img_1802

20161024-img_1893

20161023-img_1671

20161024-img_1882

87887

20161023-img_1804

20161023-img_1831

20161023-img_1822

20161023-img_1813

20161023-img_1859

20161024-img_1895

20161024-img_1874

20161024-img_1903

20161024-img_1913

20161023-img_1547

20161023-img_1543

20161024-img_1943

20161023-img_1591

20161023-img_1851
20161024-img_1885

20161024-img_1920

20161024-img_1933

20161024-img_1951

2

GOLDENER HERBST

Auch wenn wir noch immer ziemlich traurig darüber sind, dass der Sommer nun schon seit ein paar Wochen vorbei ist und wir noch nicht ganz klar damit kommen, dass es nun nicht mehr so schön warm oder so lang hell ist, hat natürlich auch der Herbst wunderschöne Seiten an sich. Deshalb möchten wir euch heute einige schöne Städte zeigen, in denen sich der Herbst von seinen schönsten Seiten zeigt. Vielleicht eignet sich ja eines der kommenden Wochenenden oder der bevorstehenden Feiertage dafür. 

1. LONDON 

London ist zwar ein Klassiker unter den Städtereisen aber wir können euch aus eigenen Erfahrungen sagen, dass sich der Herbst als beste Reisezeit anbietet für ein paar Tage Auszeit in der britischen Hauptstadt. 

big-ben-westminster-themse-herbst-laub-1024x768

2. AMSTERDAM

 Ein bezaubernder Mix aus alter holländischer und chinesischer Kultur, Luxusboutiquen neben Flohmärkten, Frittenbuden neben Gastronomietempeln oder auch Hausboote neben Designhotels  oder Rotlichtviertel neben idyllischen Grachten macht die Reise nach Amsterdam zum ebenso kurzweiligen wie inspirierenden Erlebnis. 

blog-beitragsbild_pressday_amsterdam_01-860x312

3. WIEN 

„Wien, Wien, nur du allein“. Auch wenn vielleicht einige von euch aus Wien sind, lohnt sich Wien trotzdem immer wieder für ein paar Tage Auszeit. Ein Spaziergang durch den Park in Schönbrunn, ein kleiner Bummel durch die Kärntnerstraße oder einfach nur die letzten Sonnenstrahlen bei einem guten Café genießen. 

burggarten-wien-herbst-2014_2-kleiner

4. DUBAI 

Dubai ist zwar nicht gleich ums Eck aber lohnt sich definitiv immer, wenn man im Herbst ein paar Tage länger als nur ein Wochenende Zeit hat. Denn wenn es bei uns schon kalt und grausig ist, ist es in Dubai noch sehr sehr warm. Aja kleiner Spoiler, bald werdet ihr wahrscheinlich noch einiges aus Dubai zu sehen bekommen. Also bleibt gespannt. 

20151028-img_2768

5. STOCKHOLM 

Leider waren wir beide noch nie in Stockholm, haben uns aber sagen lassen es soll im Herbst einfach traumhaft sein. Wir planen ja für kommendes Jahr eine kleine Reise nach Stockholm. 

stockholm-visitors-board-stockholm-view-autumn_101029_3605_photo_jeppe-wikstroem_small

 

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar Tipps geben.

0

DAYTRIP TO GRAZ

Langsam verabschiedet sich der Sommer auch schon wieder und aus diesem Grund wollten wir noch ein letztes Sommerabenteuer starten. Eigentlich hatten wir ja geplant für 2 Tage nach Tirol in die Area 47 zu fahren leider hatte diese Reise dann doch nicht geklappt und wir müssen es leider auf nächstes Jahr verschieben. Dafür haben wir uns dann entschlossen für einen Tag nach Graz zu fahren. Es war ein wunderschöner Spätsommertag in der steirischen Hauptstatt. Wir haben keine Sehenswürdigkeit ausgelassen und haben so einige Kilometer zurückgelegt. Am Ende des Tages ging sich dann aber auch noch ein kleiner Abstecher in die Shoppingcity Seiersberg aus. Natürlich hatten wir unsere Kamera dabei um euch unser kleines aber feines Fotodiary zu zeigen.

20160831-IMG_0203

20160831-IMG_0043

20160831-IMG_0060

20160831-IMG_0064

20160831-IMG_0053

20160831-IMG_0046

20160831-IMG_0062

20160831-IMG_0058

20160831-IMG_0072

20160831-IMG_0073

20160831-IMG_0098

20160831-IMG_0102 20160831-IMG_0101

20160831-IMG_0113

20160831-IMG_0110

20160831-IMG_0188

20160831-IMG_0167

20160831-IMG_0168

20160831-IMG_0199

20160831-IMG_0207

20160831-IMG_0197

abcf

20160831-IMG_0227

20160831-IMG_0224

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen