Browsing Category

REZEPTE

5

SPINAT FETA GNOCCHI

Was wohl eines unserer liebsten Essen ist? Definitiv Gnocchi. Egal mit welcher Soße oder in welcher Form. Gnocchi gehen einfach immer. Vergangen Woche haben wir wiedermal eine neue Soße ausprobiert und waren davon so begeistert, dass wir euch diese natürlich heute sofort zeigen müssen. Nachkochen lohnt sich definitiv!

ZUTATEN: 

  • 300 Gramm frischer Spinat
  • 200 Gramm Feta Käse
  • 1ne Zwiebel fein gehackt
  • etwas Knoblauch fein gahackt
  • Salz und frischer Pfeffer
  • etwas Olivenöl zum anbraten
  • 500g Gnocchi ( in diesem Rezept seht ihr, wie wir unsere Gnocchi zubereiten)

ZUBEREITUNG: 

Gnocchi in einem Topf mit kochendem Wasser 2-3 Minuten ziehen lassen. Den Spinat gut waschen und zerteilen. Die Zwiebeln in einer Pfanne glasig andünsten. Den Knoblauch dazugeben.Den Feta Käse zerkrümeln.Den Spinat 3 Minuten im kochenden Wasser blanchieren, abgiessen und gut abtropfen lassen, dann schneiden.Den Spinat in die Pfanne geben und mit den Zwiebeln und dem Knoblauch vermischen.Die Gnsocchi ins siedende Wasser geben. Wenn diese aufsteigen noch 2-3 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen. Sofort in die Pfanne mit der Sauce geben und gut vermengen.

1

HOT WHITE CHOCOLATE

Jetzt wo es draußen so kalt ist, sind warme Getränke einfach das beste. Diese heiße Schokolade eignet sich perfekt für gemütliche Winterabende.

ZUTATEN:

  • 200 ml Milch
  • 50ml Schlagsahne
  • 30g weiße Schokolade
  • 2cm von einer Vanilleschote

Vorschläge zum Dekorieren:

  • dunkle flüssige Schokolade
  • Kakao
  • geriebene Schokolade
  • Schlagsahne

ZUBEREITUNG:

  1. Die Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach aufschneiden. Dann für 20 Minuten in die Milch legen. Danach die Vanilleschote herausnehmen und mit der Messerspitze vorsichtig das Fruchtmark der Vanilleschote herausschaben. Das Fruchtmark wieder in die Milch geben. Die Schlagsahne und die Milch in einen Topf geben und erwärmen. Dann die Schokolade hinzufügen und unter ständigem Rühren darin schmelzen. Nicht kochen.
  2. Die fertige weiße Schokolade in die Gläser füllen und z.B. mit Schlagsahne und Kakao dekorieren.

0

COOKIE TIME l KAFFEEKEKSE

Weihnachtszeit = Keksezeit. Wir wollten euch unbedingt noch ein Keksrezept vor Weihnachten zeigen. Lisa entwickelt sich in den letzten Wochen immer mehr von der Kaffee Hasserin zur Kaffee Liebhaberin. Aus diesem Grund gibt es heute das Rezept für diese leckeren Kaffeekse.

ZUTATEN:

Für den Teig:

  • 25 dag Mehl 
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 8 dag Staubzucker
  • 10 dag Mandeln (gerieben)
  • 1 EL Kaffee (gemahlen)
  • 13 dag Butter
  • Dotter
  • 1 EL Milch

Für die Creme:

  • 5 dag Butter
  • 5 dag Staubzucker
  • 1 KL Löskaffee

Für die Glasur:

  • 4 dag Kokosfett
  • 1/2 Kaffeel. Löskaffee
  • 10 dag Staubzucker
  • 2 EL warmes Wasser

ZUBEREITUNG:

Für die Kaffeekekse Mehl, Backpulver, Staubzucker, Mandeln und Kaffee vermengen. Butter, Dotter und Milch dazugeben und einen Mürbteig zubereiten. Teig 1/2 Stunde kaltstellen.

Teig ausrollen und mit beliebig ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Für die Creme Butter, Staubzucker und Löskaffee schaumig rühren. Jeweils 2 Kekse damit füllen.

Für die Glasur das Kokosfett über Dampf zergehen lassen und Löskaffee mit 2 EL warmen Wasser auflösen. Kokosfett, Löskaffee und Staubzucker mit einer Schneerute verrühren. Die Kaffeekese mit der warmen Glasur glasieren und jeweils eine Schoko-Kaffeebohne daraufsetzen.

 

Die Menge reicht für etwa 50 Kekse.

0

ERBSEN – FETA – SUPPE

Nach all dem viel lernen und Arbeiten Schreiben hatten wir in den letzten Wochen nie wirklich Zeit um neue Rezepte auszuprobieren. Vergangen Woche war es dann aber endlich wieder soweit und wir haben einige neue Sachen ausprobiert für ein wirklich cooles Projekt, welches ihr schon bald sehen werdet. Einen kleinen Vorgeschmack darauf geben wir euch heute mit dieser echt leckeren Erbsen Feta Suppe. Wir finden, der Winter ist einfach die perfekte Suppen Zeit. 

20161128-img_2521

ZUTATEN:

  • 3 Karotten
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stückchen Sellerie
  • 500g grüne Erbsen
  • 500g Kichererbsen
  • 50ml Olivenöl
  • 20ml Kürbiskernöl
  • 50g Butter
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200g Feta
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2TL Paprikapulver
  • 1EL Balsamico
  • Meersalz
  • 1EL gehackte Petersilie

20161128-img_2535

 

ZUBEREITUNG:

Das Gemüse waschen und in Stücke schneiden. 2EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Lauch, Karotten, Zwiebel und Sellerie sowie die Hälfte der grünen Erbsen und die Hälfte der Kichererbsen in den Topf geben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen bis die Karotten sehr weich sind (ca. 30-40Minuten).

Nach belieben pürieren, den Feta zerbröseln (etwas Feta zur Dekoration beiseitelegen) und hinzufügen. Anschließend gut umrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend die restlichen Erbsen hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit etwas zerbröseltem Feta on top und etwas Kürbiskernöl servieren.

20161128-img_2528

0

SELF MADE GNOCCHI

Ihr habt bestimmt schon mitkommen, dass wir große Liebhaber von Gerichten mit Tomatensoße sind. Damit wir ein wenig Abwechslung rein bringen, dachten wir uns probieren wir diesmal statt Linguine mal selbstgemachte Gnoochi. Wir können euch jetzt schon verraten: es hat so so so gut geschmeckt. Auch wenn die Zubereitung ein wenig aufwendiger ist, als einfach die Nudeln aus der Packung in das kochende Wasser zu geben, hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

20161115-img_2251

Gnocchi Grundrezept

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln (gekocht)
  • 150 g Mehl
  • 30 g Grieß 
  • 1 Stück Eidotter
  • 1 TL Salz 
  • Pfeffer (weiß)
  • Muskatnuss (gerieben)

Zubereitung: 

Für Gnocchi die gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Masse auf einer Arbeitsfläche verteilen und mit Mehl, Grieß, Eidotter, Salz, etwas Muskatnuss und Pfeffer zu einem weichen, aber formbaren Teig verkneten. Etwa 60 Minuten kühl rasten lassen.

In einem großen Topf ausreichend viel Salzwasser aufkochen lassen und zuerst einen Probegnoccho kochen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl oder Grieß einarbeiten. Dann eine daumendicke Teigrolle formen. Davon etwa 3 cm lange Stücke abschneiden, rundlich formen und mit einer Gabel jeweils längs eindrücken.

Die Gnocchi in das kochende Wasser einlegen, aufsteigen und noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Vorsichtig herausheben und abtropfen lassen.

20161115-img_2237

Tomatensoße mit Mozzarella

Das Rezept zu dieser Soße ist nicht wirklich sehr schwer.

Zutaten:

  • 1 Glas Tomatensoße (wir haben uns für Passata entschieden)
  • 1 EL ÖL
  • Zwiebeln
  • 1 Knoblauch Zehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stück Mozzarella

Zubereitung: 

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin kurz anbraten und anschließend den Knoblauch hinzufügen. Danach die Tomatensoße hinzugeben, den Mozzarella klein schneiden und auch in die Pfanne geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und noch kurz weiter erhitzen. Anschließend die Gnocchi aus dem Sieb in die Pfanne geben und alles ordentlich vermischen.

20161115-img_2239

 

0

MATCHA ICETEA

Heute zeigen wir euch schon unser letztes für den Moment geplantes Matcha Rezept. Diesmal haben wir einen echt leckeren und einfachen Matcha Ice Tea gezaubert. Natürlich mit dem tollen Matcha Pulver von Kissa Tea.

20161020-img_1295

ZUTATEN:

  • 1000 ml Wasser
  • 4 TL Matchapulver
  • 2 Limetten (Saft)
  • Honig (nach Geschmack)
  • 5 Stängel Minze (Blätter abgezupft)
  • 1 Limette (in Scheiben)

20161020-img_1299

ZUBEREITUNG:

Für den Matcha-Minze-Eistee zunächst das Matchapulver in das Wasser einrühren. Das funktioniert am besten mit dem typischen Bambusbesen. Es dürfen keine Klümpchen mehr zu sehen sein.

Danach Limettensaft, Honig und die Blätter von 4 Stängeln Minze hinzufügen und gut durchmischen. Die Minzeblätter kann man später entweder abseihen oder einfach drinnen lassen.

Den Matcha-Minze-Eistee in eine Karaffe mit Eiswürfeln oder gleich in Gläser füllen. Mit den restlichen Minzeblättern und den Limettenscheiben garnieren und mit Strohhalmen servieren.

20161020-img_1297

* Vielen Dank an KissaTea 
6

MATCHA NANA ICE CREAM

Es hat zwar etwas länger gedauert aber jetzt ist es auch bei uns so weit. Wir sind dem Matcha Wahn verfallen. Kissa Tea war so lieb und hat uns zwei ihrer Matcha Tea Supermodel’s Secret zur verfügung gestellt und mit denen haben wir natürlich schon ordentlich experimentiert. Neben einem klassischen Matcha Latte den wir ja mittlerweile alle schon kennen, haben wir auch andere Gerichte oder Getränke mit Matcha ausprobiert und waren von allen begeistert. Wir waren von den ganzen Leckereien so begeistert, dass wir euch diese natürlich auch zeigen wollen. 

20161020-img_1338

 

Was ist Matcha eigentlich genau? Woher kommt dieser Hype eigentlich? 

Wir glauben zwar die meisten von euch werden Matcha schon kennen aber wir möchten euch heute trotzdem gerne mal ein paar Sätze über die unglaublich positive Wirkung erzählen. 

Ursprünglich stammt die immergrüne Teepflanze, Camellia sinensis, mit all ihren Varietäten samt ihrer Nutzung aus China – dort war sie seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt. Das ganze Blatt zu zermahlen und zu sich zu nehmen, wie dies beim Matcha Tee bis heute geschieht, geht in der Tat auf die uralte Nutzung des Tees als Heilkraut zurück.Wer Matcha trinkt, konsumiert das Teeblatt im Ganzen und kommt somit in den Genuss, 100% der enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich zu nehmen. Ganz egal ob in heißem oder kalten Wasser, in deinem Smoothie oder deinem Lieblings-Latte.
Wer im Vergleich dazu, aufgegossenen Grüntee trinkt, nimmt nur etwa 10% der im Teeblatt enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich. Der Rest verbleibt im Teeblatt. 1 Tasse Matcha enthält damit so viele Inhaltsstoffe wie 10 Tassen Grüntee. Matcha ist reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Kein anderes natürliches Lebensmittel enthält so viele Antioxdantien wie Matcha. 

20161020-img_1325

ZUTATEN: 

20161020-img_1340

ZUBEREITUNG: 

Für die Matcha Nana Ice Cream zunächst die Cashews grob hacken. Für das Eis Bananen, Matcha und Honig fein mixen und eventuell Milch für eine cremige Konsistenz hinzufügen. Die Matcha Nana Ice Cream mit dem gehackten Cashews garniert servieren. 

TIPP: 

Die Bananen für die Matcha Nana Ice Cream am Vortag schälen, grob in Scheiben schneiden und einfrieren. Die Milch je nach gewünschter Konsistenz und nur wenn nötig hinzufügen. Es kann auch pflanzliche Milch verwendet werden. 

20161020-img_1337

20161020-img_1332

* Vielen Dank an Kissa Tea für die Produkte 
3

VEGANER BURGER MIT SÜßKARTOFFELCHIPS

Einer der besten Burger die wir in unserem Leben je gegessen haben. Wie ihr bestimmt schon wisst, lieben wir Burger und es vergeht kaum eine Woche, in der wir nicht mindestens einen Burger verspeisen. Ok, eigentlich verratet das auch schon unser Blogname aber ok haha. Wir beide haben davor noch nie einen veganen Burger verspeist, also totales Neuland für uns. Wir waren aber auf anhieb von den veganen Pattys von VEGANZ begeistert. Sie schmecken total lecker.

unspecified-6

ZUTATEN: ( für 2 Burger)

  • 2 Vollkorn Brötchen
  • 1 Teelöffel Limettensaft
  • 1 Packung VEGANZ Patty Classic
  • 1 Handvoll Vogerlsalat
  • Sesam
  • 1 Packung Süßkartoffeln

unspecified-3

ZUBEREITUNG:

Für die Süßkartoffelchips aus dem Backofen die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Scheiben in etwas Öl tunken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen.

Die Süßkartoffelchips bei 170°C im vorgeheizten Backrohr ca. 15 Minuten knusprig backen. Danach salzen.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die VEGANZ Burger Pattys 6 Minuten anbraten. Vogerlsalat mit Limettensaft mischen. Burger Laibchen in der Mitte aufschneiden und alle Zutaten hineinlegen. Gemeinsam mit den Süßkartoffelchips servieren.

unspecified-2

unspecified-9

unspecified

unspecified-5

unspecified-4

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Spar 
3

GOURMET STREIFEN AUF BLATTSALAT

Bevor wir heute zum Rezept kommen, wollen wir euch mal ein wenig über VEGANZ erzählen, falls euch die Marke noch unbekannt ist. VEGANZ wurde 2011 von Jan Bredack in Berlin gegründet. Mittlerweile hat sich das Unternehmen als Marktführer auf dem Gebiet Veganer Lebensmittel etabliert. Alle VEGANZ Produkte sind frei von tierischen Zutaten und durch die VEBU ( Vegetarier Bund Deutschland e.V.) mit dem V-Label zertifiziert. Bei VEGANZ stehen Geschmack, Qualität, Transparenz sowie eine nachhaltige Herstellung stets an erster Stelle.

unspecified

Dieses Mittagessen stand bei uns vorige Woche am Speiseplan und wir können euch nur eines sagen: Es war extrem lecker. Man hat kaum oder eigentlich gar keinen Unterschied zu richtigen Putenstreifen gemerkt. Dieses Gericht wird es bestimmt ganz bald wieder geben.

ZUTATAEN (2 PORTIONEN):

  • 100 g Salat nach Wahl
  • 50g Baby Spinat
  • Tomaten
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 1 EL Balsamicoessig
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • Sesam
  • 1 Packung VEGANZ Gourmet Streifen Natur

unspecified-6

ZUBEREITUNG:

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Gourmet Streifen darin 4 Minuten anbraten. Die Salate gründlich waschen, trocken schütteln, mundgerecht zerteilen und in eine Schüssel geben.  Essig und Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Senf verrühren und das Olivenöl unter mischen. Tomaten klein Schneiden. Den Salat in eine Schüssel geben, Gourmet Streifen und Tomaten hinzugeben und zum Abschluss noch mit etwas Sesam bestreuen.

unspecified-5

unspecified-3

unspecified-2

unspecified-4

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Spar 
2

ARONIA SMOOTHIE BOWL

Heute möchten wir mit einer 3-Teiligen Beitragsserie starten. Vor zirka zwei Monaten haben wir bei Interspar die neuen VEGANZ Produkte entdeckt und waren sofort davon begeistert, da wir in Zukunft mehr auf unsere Ernährung achten möchten und wir uns dazu auch ein wenig mit dem Veganismus beschäftigen möchten. Ursprünglich wollten wir nur ein Gericht für euch zaubern. Dann wurden es aber doch 3. Also wird es diese Woche ein Rezept für ein Frühstück, eines für ein Mittagessen und eines für ein leckeres Abendessen geben. Alles natürlich komplett Vegan.

Den heutigen Beitrag möchten wir gerne mit dem Frühstück beginnen (soll ja alles eine logische Reihenfolge behalten 😉 )

unspecified-9

Beim Frühstück haben wir uns eine leckere Aronia- Smoothie Bowl gezaubert. Die Aronia Beere war uns bis zu unserem Einkauf noch fremd aber da wir mal was neues probieren wollten, landete das Pulver sofort in unserem Einkaufswagen.

Die Aronia Beere wird auch Wunderbeere genannt und das aus den verschiedensten Gründen. Sie ist aber auch unter Apfelbeere bekannt. Aronia enthält essentielle Wirk- und Inhaltsstoffe in ihrer natürlichen Form. Wichtige Inhaltsstoffe sind vor allem Polyphenole und die Vitamine Riboflavin (B2), Folsäure (B9), Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K und Provitamin A sowie die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Jod, Zink und Eisen. In unterschiedlichen Anwendungsbereichen kann Aronia positiv das Wohlbefinden beeinflussen. Die Aroniabeere hilft dabei den Körper ganzheitlich zu regulieren.  Im Bereich Herz-Kreislauf können die Inhaltsstoffe regulierend auf Gefäße und insbesondere auf Gefäßerweiterungen wirken. Sie regulieren den Blutdruck und regen die Durchblutung der Extremitäten an. Als „Venenputzer“ wirken sie sich auch auf die Cholesterinwerte aus. Sie verlangsamt die Arterienverkalkung und senkt nachweislich den Cholesterinspiegel.

unspecified-3

Zutaten:

  • 2 EL VEGANZ Aronia Pulver
  • 2 Reife Bananen
  • 200ml Mandelmilch
  • Verschiedenste Toppings

unspecified-5

Mögliche Toppings sind:

  • frische Beeren
  • Hanfsamen oder Sesam
  • Kokosflocken
  • Kakaonibs
  • Nüsse
  • Mohn

Zubereitung:

  • Alle Zutaten außer den Toppings gut mixen, in eine Schüssel geben.
  • Mit Toppings nach Lust und Laune bestreuen und auslöffeln.

unspecified-1

 

Die Zubereitung der Bowl geht super schnell und leicht und schmeckt einfach traumhaft.

unspecified-2

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Spar 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen