Browsing Category

BY LISA

6

MOVIE FRIDAY I FIFTY SHADES OF GREY 2

Lange schon hat es keinen Movie Friday mehr gegeben. Daher haben wir uns gedacht, dass es mal wieder Zeit für einen Kinobesuch wird. Wie ihr in diversen Medien sicherlich schon mitbekommen habt, gibt es seit kurzem einen neuen Shades of Grey Film im Kino. Den darf ich natürlich als kleiner Mr. Grey Fan nicht verpassen. Obwohl ich alle drei Bücher verschlungen und auch mitlerweile beide Kinofilme gesehen habe, kann ich diesen totalen Hype um den Film nicht zur Gänze nachvollziehen. Wie so oft bei Filmen, welche auf Basis eines Buches entstanden sind, gefallen mir die Bücher deutlich besser als die Verfilmungen. Beim Lesen habe ich konkrete Vorstellungen und Gedanken, welche leider in den Filmen nicht erfüllt wurden. Meine gesamten Vorstellungen und Erwartungen (ausgehend von den Büchern) wurden daher ziemlich zerschmettert. Trotzdem muss ich ehrlich zugeben, dass ich die Filme trotzdem mag und es daher ein Muss war, mir auch den zweiten Teil von Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe anzusehen.

Inhalt

Die Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) lernte den milliardenschweren Sado-Maso-Liebhaber Christian Grey (Jamie Dornan) kennen, war ihm schnell verfallen – und trennte sich nach einem besonders schmerzhaften Sexspiel. Doch Anastasia, die nun bei einem Verlag für Macho-Chef Jack Hyde (Eric Johnson) arbeitet, hängt noch immer an ihrem Ex. Nachdem sie und Christian neue Regeln vereinbart haben, beginnt die Beziehung erneut. Ana ist glücklich und glaubt, ihren Freund ändern zu können. Aber dann erfährt sie mehr über seine Vergangenheit. Ehemalige Partnerinnen wie Elena (Kim Basinger) oder Leila (Bella Heathcote) tauchen auf und Ana beginnt zu verstehen: Sie ist nicht die erste, die versucht, aus Christian einen anderen Menschen zu machen. Während sie beim Sex weitere Grenzen überschreitet, steht Ana vor der nächsten schweren Entscheidung…

Fazit

Nun zum Fazit des Films. Der Film ist absolut super. Ich kann nur empfehlen, sich selbst ein Urteil zu bilden und ihn anzuschauen, echt sehenswert. Auch die ganzen Songs während des Films waren wirklich toll. Ein Film der einem zum träumen einlädt 😉 Freu mich schon auf den dritten Teil kommendes Jahr.

 

0

KONTAKTLINSEN – MEIN „SPORT MUST HAVE“

Seit langer langer Zeit bin ich der Gruppe der Brillenschlangen beigetreten. Bereits seit der Volksschulzeit trage ich täglich meinen wichtigsten Lebensbegleiter meine Brille. Ich benenne mich selbst als „blindes Händel“, da ich wirklich auf beiden Augen sehr schlecht sehe. Zu meiner hohen Dioptrien Zahl von 7 auf beiden Augen kommt eine Hörhautkrümmung noch oben drauf. Nimmt mir jemand meine Brille weg, so bin ich total aufgeschmissen. Ich bin kurzsichtig, was bedeutet, dass ich in der Nähe sehr gut aber in der Ferne dafür umso schlechter sehe.

unspecified-6

unspecified

90% der Zeit trage ich meine heiß geliebte Brille, da mir ohne sie in meinem Gesicht etwas entscheidendes fehlt und ich irgendwie etwas „eigenartig“ aussehe. Nur sehr selten sieht man mich in Kontaktlinsen, obwohl diese viel vorteilhafter sind. In manchen Situationen bin ich aber froh auch Kontaktlinsen zu tragen. Meistens verwende ich diese bei schöneren Veranstaltungen wie z.B. Bällen, auf Reisen, bei Themenaufenthalten und last but not least beim Sport. Egal welche Sportart ich ausübe, meine Kontaktlinsen kommen immer zum Einsatz.

unspecified-14

unspecified-8

Sport mit Brille? Kein Thema, dies ist absolut möglich. Aber ist dies auch angenehm? Nun ihr kennt es sicher von euch selbst oder auch von bekannten Brillenträgern, dass diese oft von der Nase rutschen. Dieser Effekt wird natürlich durch schwitzen verstärkt. Beim Sport wird man daher gar nicht damit fertig, seine Brille wieder richtig zu positionieren. Zudem kann es dazu kommen, dass durch starkes Schwitzen bei schwerer körperlicher Belastung die Brillengläser anlaufen. Bei Sport im Freiem ist die Brille eher ein Hindernis als eine Erleichterung. Durch schlechtes Wetter oder Regen bleiben permanent unzählige Regentropfen auf den Brillengläsern hängen. Dies sind nur einige Beispiele für Schwierigkeiten beim Sport während des Tragens einer Brille.

unspecified-12

unspecified-11

Daher sind mein persönlicher absoluter Favorit in Sachen Sport meine torischen Kontaktlinsen, welche extra für Menschen mit Hörnhautverkrümmung geeignet sind. Mit ein bisschen Übung ist der Umgang mit den Kontaktlinsen sehr einfach sowie schnell (auch wenn dies zu Beginn sehr kompliziert und anstrengend erscheint – Übung macht den Meister 🙂 ) & die zuvor beschriebenen Hindernisse der Brille beim Sport werden somit übergangen. Kontaktlinsen eignen sich eigentlich bei allen Sportarten, beginnend vom Schwimmen bis hin zum Indoor-Fitness-Center-Training. Gehe ich Inline Skaten oder Radfahren (also übe ich Sportarten mit Gegenwind aus) so dürfen jedoch meine Augentropfen Kontaktlinsen für den Notfall nicht fehlen. Diese befeuchten die Kontaktlinsen und die Augen, falls die Linsen unangenehm werden und „austrocknen“. In den meisten Fällen bleiben meine Augentropfen jedoch Gott sei Dank ungeöffnet, meine Kontaktlinsen halten sogar dies ohne weiteres aus.

unspecified-10

Ich bin sehr dankbar, dass es Kontaktlinsen erfunden wurden, da diese eine Verbesserung der Lebensqualität bedeuten, obwohl ich meistens nur meine Brille trage. Dies hat jedoch nur die Ursache, dass ich mich ohne Brille irgendwie unvollständig fühle. Trage ich jedoch öfters die Kontaktlinsen will ich meine Brille gar nicht mehr aufsetzen 🙂

unspecified-4

* in freundlicher Zusammenarbeit mit 321linsen.de