14

EGGS BENEDICT

Nach langer Zeit haben wir heute endlich wiedermal ein Rezept für euch. Die letzten Wochen waren einfach bei uns beiden viel zu stressig um neue Dinge in der Küche auszuprobieren. Doch diese Zeiten sind jetzt Gott sei Dank vorbei und es warten wieder einige neue und vor allem echt leckere Rezepte auf euch. Vergangene Woche haben wir uns das erste mal an Eggs Benedict versucht, in die wir seit Amsterdam richtig verliebt sind. Es war auch der erste Versuch eines pochierten Eis. Es ist vielleicht noch nicht perfekt geworden, aber dafür hat es umso besser geschmeckt und bekanntlich macht ja Übung den Meister.

Zutaten

Für die pochierten Eier: 

  • 2 Eier
  • 1 TL Essig

Für die Hollandaise:

  • 4 Eigelb
  • 3 1/2 EL Zitronensaft
  • eine Prise frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • ein Spritzer Worcestershiresauce
  • 1 EL Wasser
  • 200g Butter, zerlassen
  • etwas Salz

Außerdem: 

  • Schinken, Lachs, Champignons oder was auch immer ihr dazu wollt
  • 1 englisch Muffin, halbiert
  • 2 EL weiche Butter
  • eine Handvoll Babyspinat

Zubereitung

Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
Für die Hollandaise Wasser in einen Topf geben und eine Schüssel auf den Topf setzen. Die Schüssel soll das Wasser nicht berühren. Wasser zum simmern bringen. Eigelb in der Schüssel mit Zitronensaft, Pfeffer, Worcesterhiresauce und einem EL Wasser schaumig schlagen. Die zerlassene Butter esslöffelweise zugeben, dabei die ganze Zeit rühren.
Wenn die Hollandaise anfängt, einzudicken. 1 – 2 TL heißes Wasser zugeben. Weiter rühren, bis die ganze Butter eingearbeitet ist. Salz unterrühren, vom Herd nehmen und Schüssel abdecken, damit die Sauce warm bleibt.

Für die pochierten Eier einen großen Topf mit ca. 10 cm Wasser füllen und zum köcheln bringen. Essig zugeben. Eier vorsichtig aufschlagen und in das köchelnde Wasser gleiten lassen und 2 1/2 – 3 Minuten köcheln. Der Dotter soll in der Mitte noch leicht weich sein. Eier mit einem Löffel mit Löchern herausfischen und auf eine warme Platte legen.

Muffins mit Butter bestreichen und den Blattspinat hinaufgeben. Anschließend könnt ihr je nach Lust und Laune eine Scheibe Speck, Schinken, Lachs oder wie in unserem Fall kurz angebratene Champignons hinaufgeben.  Dann ein pochiertes Ei drauf setzen. Je zwei Muffinhälften auf einen Teller geben und mit der Hollandaise Sauce beträufeln.

 

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Kaja
    7. April 2017 at 19:20

    Yummy! Das sieht sehr lecker aus. 🙂 Ich versuche die Eier seit einiger Zeit so schön hin zu kriegen, nun gelingt es mir ganz und gar nicht 🙁 Die sehen nie so gut aus. Eure sind wiederum ganz lecker aussehend 😀 Vielleicht sollte ich es versuchen und versuchen bis ich sie nicht so bekomme wie ich sie haben möchte 😀

    Liebste Grüße
    Kaja

    http://www.thecosmopolitas.com

  • Reply
    Alexandra
    9. April 2017 at 10:20

    Lecker ich habe erst gestern dieses tolle Gericht gegessen in einem Hotel. In da ich dein Rezept gefunden habe, werde ich es zu Hause ausprobieren. Tolles Rezept macht Lust auf mehr. Danke für diese schöne Idee. Viele Grüße Alex von Margreblue

  • Reply
    Filiz
    9. April 2017 at 10:39

    Wow! Das sieht super aus! Und mit Champignons bestimmt auch der Wahnsinn…

    Liebe Grüße,
    Filiz

  • Reply
    Melli
    9. April 2017 at 10:41

    Wie? Das sieht noch nicht perfekt aus? Ich finde, es ist schon verdammt nah dran. Ich habe noch nie selbst Eggs Benedict gemacht, da ich immer Angts vor dem optischen Ergebnis hatte 😉
    LG Melli

  • Reply
    Denise
    9. April 2017 at 11:55

    So hätt ich nun alle Zutaten zu Hause, würd ich gerade schon i der Küche stehen und das Rezept ausprobieren :D!
    Klingt richtig lecker und ich hab bis jetzt auch noch keine Eggs Benedict probiert!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  • Reply
    Nadine
    9. April 2017 at 18:50

    Ich mag sie sehr gerne, meine Oma hat die am Wochenende immer gemacht. Selber habe ich mich aber auch noch nicht herangetraut. Sehen sehr lecker aus 🙂
    LG Nadine

  • Reply
    Christin
    18. April 2017 at 15:45

    Das sieht richtig lecker aus! Ich muss das auch mal ausprobieren!

    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Christin von http://www.nochedeverano.com

  • Reply
    Fabian Aschauer
    20. April 2017 at 10:19

    Wow das sieht so richtig lecker aus! 🙂
    Und die Fotos dazu …das muss ich unbedingt ausprobieren

    Liebe Grüße,
    Fabian

  • Reply
    Sissy
    20. April 2017 at 12:25

    Tolle Bilder – toller Blog!
    Ich hab einmal pochierte Eier ausprobiert und bin kläglich gescheitert… Aber ich glaube, ich muss noch einmal ran 😉

  • Reply
    Anja
    23. April 2017 at 11:55

    Sieht sowas von lecker aus! Danke für das Rezept das wird auf jeden Fall auch von uns mal ausprobiert! Liebe Grüße!

  • Reply
    Laura Topa
    24. April 2017 at 14:10

    Wow das schau echt mega lecker aus! Eggs Benedict hab ich noch nie selber gemacht, immer nur im Frühstückslokal bestellt. 🙂 Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂

    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com 🙂

  • Reply
    Frank
    25. April 2017 at 14:24

    Mhmm sieht das lecker aus. Danke für das Rezept und ich freue mich schon auf mehr.
    LG Frank

  • Reply
    Aushilfsjedi Nemi
    2. Mai 2017 at 20:52

    Danke für das Repzept. Wenn meine Diät mal durch ist, verzweifel ich wahrscheinlich an der Hollandaise.

    LG Nemi

  • Reply
    Avaganza
    16. Mai 2017 at 12:20

    Lecker, lecker, lecker … ich sollte nicht hungrig solche Blogposts lesen. Die sehen so lecker aus – Wahnsinn! Bitte eine Portion gleich jetzt 😉 …

    ich werde dein Rezept sicher bald ausprobieren. Klingt toll und die Fotos sind auch wunderschön gelungen!

    Sonnige Grüße
    Verena

  • Leave a Reply

    *

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen